Sonntag, 28. September 2014

Es ist schon lange her ...

... dass ich hier etwas gepostet hab.
Doch das Leben zwingt einen mitunter dazu, untätig zu sein.
Ein sehr trauriges Ereignis löste diese Blockade bei mir aus.
Nach kurzer schwerer Krankheit habe ich meine Mutter verloren.
Der Schmerz sitzt so tief, ich vermisse sie sehr.
Alle Perlen der Welt würde ich für sie hergeben. 
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Rosi!
    Daß Du Deine Mama verloren hast tut mir sehr sehr leid!
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosi,
    Auch ich moechte mein Mitgefuehl fuer deinen grossen Verlust ausdruecken.
    Viele liebe Gruesse
    Carl

    AntwortenLöschen
  3. Die Welt ist um einen lieben Menschen ärmer geworden. Ich möchte dir meine aufrichtige Anteilnahme ausdrücken, liebe Rosi. Wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.
    Ganz liebe Grüße sendet dir:
    Uli

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für Eure tröstenden Worte.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Denke bei Traurigkeit an die schönen Momente mit deiner Mama, liebe Rosi. Diese Erinnerungen werden dir wieder ein kleines Lächeln bringen.
    LG Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Meike, ja das mach ich sehr gerne und oft.
      LG Rosi

      Löschen
  6. Hallo Rosi,
    dass tut mir sehr leid. Ich verstehe sehr gut, dass Du sie so sehr vermisst.
    Ich wünsche Dir alles Gute.
    Ganz liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosi,

    die Mutter zu verlieren ist ein ganz besonders harter Schicksalsschlag. Ich kann gut nachempfinden wie schwer das zu verarbeiten sein muss.
    Nimm dir die Zeit die du brauchst und behalte die schönen Momente in Erinnerung.
    Ganz viel Kraft und gute Freunde die dich unterstützen wünsche ich dir.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Shorty6/10/14

    Liebe Rosi,
    natürlich war einigen von uns aufgefallen, dass Du nichts mehr schreibst...
    Deine Mutter verloren zu haben ist sicherlich eines der härtesten Momente in Deinem Leben. Ich wünsche Dir viel Kraft, diesem Schicksalsschlag zu begegnen. Mögen die Erinnerungen an Deine Mutter nie verblassen!
    Fühle Dich umarmt!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für Eure Anteilnahme
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosi - das ist schwer. Vielleicht hilft das hier ein wenig:"Leuchtende Tage. Nicht weinen, dass sie vorüber. Lächeln, dass sie gewesen." Ist nicht von mir - Konfuzius hat das gesagt. Liebe Grüße
    Connie

    AntwortenLöschen